Entwurf und Planung von Mehrfamilienhäusern

Ganzheitlich zur qualitätsvollen Eigentumswohnung

Entwurf und Planung von Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungen
Die Qualität einer Wohnung hängt von vielen Faktoren ab. (Foto: istock.com/vm)

Das Betätigungsfeld im Wohnungsbauentwurf beginnt in der Auseinandersetzung mit städtischen Strukturen und Räumen und endet in der Optimierung und Planung einzelner Möbel und Ausstattungsdetails.“ (Stamm-Teske et al. 2012)

Bei Entwurf und Planung qualitätsvoller Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser haben Architekten und Fachplaner eine Vielzahl unterschiedlicher Anforderungen und Rahmenbedingungen zu beachten. Denn Qualität und Vermarktbarkeit einer Wohnung hängen zwar maßgeblich von deren Größe, Zimmeranzahl und Ausstattung ab; auch von der Bauform, Konstruktion und Gestaltung des Gebäudes, der Lage und Integration in das bauliche Umfeld sowie von ökologischen und ökonomischen Faktoren. Aber ganz wesentlich von einem attraktiven Wohnungsgrundriss, der – vor dem Hintergrund der Megatrends demographischer Wandel, Individualisierung und Nachhaltigkeit – variabel ist für Anpassungen und Nutzungsänderungen.

Der ideale Wohnungsgrundriss

Ähnlich wie es das ideale Auto nicht geben kann, kann es auch nicht den universell anwendbaren Wohnungsgrundriss geben. Dennoch gibt es bewährte Grundrisstypen und -konzepte, deren Kenntnis für den Wohnungsbau und -erwerb nützlich sind. Allerdings sind Publikationen mit Fokus auf die Grundrissplanung von ein- und mehrgeschossigen Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäusern rar – anders als für Einfamilienhäuser. Einen auch für interessierte Laien geeigneten Einstieg mit „qualitätsvollen Grundrissen“ realisierter Projekte bieten die unten aufgeführten Literaturtipps Raumpilot Grundlagen und Raumpilot Wohnen vom Institut Wohnen und Entwerfen der Universität Stuttgart und vom Lehrstuhl Entwerfen und Wohnungsbau der Bauhaus-Universität Weimar. Eine erste Orientierungshilfe geben auch unsere Rubriken Gebäudetypologie, Wohnungstypologie, Bauweisen und Die ideale Neubauwohnung.

Mehrwerte im Mehrfamilienhaus

Mehrwerte im Mehrfamilienhaus
Mehrwert-Potenzial: Gemeinschaftsbereiche und Services (Foto: istock.com/Melpomenem)

Beim Vergleich einer Eigentumswohnung mit einem Einfamilienhaus werden häufig die Gemeinschaftsbereiche und Services in einem Mehrfamilienhaus bzw. einer Wohnanlage nicht berücksichtigt. Frühzeitig geplant können dort aber Mehrwerte entstehen, die für eine einzelne Wohnung bzw. einen einzelnen Eigentümer nicht sinnvoll oder wirtschaftlich wären. Zudem kann die Auslagerung selten genutzter Wohnfunktionen aus der einzelnen Wohnung in die Gemeinschaftsbereiche zu einem geringeren Flächenbedarf und niedrigeren Gesamtkosten beitragen. Mehr dazu und Beispiele: Mehrwerte im Mehrfamilienhaus.

Ausgezeichnete Mehrfamilienhäuser

In der Rubrik Ausgezeichnete Mehrfamilienhäuser stellen wir aus der Vielzahl an Awards, Preisen und Auslobungen der Architektur- und Baubranche ausgewählte Beispiele von Vielfalt und Flexibilität im mehrgeschossigen Wohnungsbau vor.

Realisierte Projekte im mehrgeschossigen Wohnungsbau

Anregende Beispiele realisierter Mehrfamilienhäuser finden Sie zudem auf folgenden Plattformen:

  • http://www.cube-magazin.de ist eine Online-Plattform für Privatpersonen, Architekten, Innenarchitekten und Immobilienprofis mit Interesse an exklusivem Wohnen und moderner Architektur. In der Rubrik „Architektur“, Kategorie „Mehrgeschosswohnbau“, Thema „Neubau“ sind eine Vielzahl hochwertiger Projekte dargestellt.
  • https://www.detail.de ist die Online-Plattform der gleichnamigen Fachzeitschrift für Architekten, Fachplaner, Baubehörden und Bauträger. Mit einer Schlagwortsuche nach „Mehrfamilienhaus“ oder „Geschosswohnungsbau“ lassen sich dort inspirierende Projekte einsehen.
  • https://www.heinze.de/architekturobjekte bietet in der Rubrik „Wohnungsbauten" / „Mehrfamilienhäuser" eine Vielzahl realisierter Projekte mit Bildern und weiteren Daten.

Literaturtipps für Entwurf und Planung von Mehrfamilienhäusern

  • Bürklin, Thorsten; Peterek, Michael (2008): Stadtbausteine. Basel: Birkhäuser (Basics).
  • DIN Deutsches Institut für Normung e. V. (Hg.) (2018): Wohnungsbau-Normen. Normen, Verordnungen, Richtlinien. 28., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Köln, Berlin: Bundesanzeiger Verlag, Beuth Verlag.
  • Heckmann, Oliver; Schneider, Friederike (Hg.) (2018): Grundrissatlas Wohnungsbau. Unter Mitarbeit von Eric Zapel. 5., überarbeitete und erweiterte Auflage. Basel: De Gruyter.
  • Heisel, Joachim P. (2016): Planungsatlas. Praxishandbuch Bauentwurf. 4. Auflage. Berlin: Beuth Verlag.
  • Hochschule Luzern – Technik & Architektur; Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP) (Hg.) (2012): Planungsempfehlungen zur Entwicklung von Mehrfamilienhäusern mit Einfamilienhaus-Wohnqualitäten. Luzern: CCTP.
  • Hochschule Luzern – Technik & Architektur; Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP) (Hg.) (2012): Indikatoren-System zur Entwicklung von Mehrfamilienhäusern mit Einfamilienhaus-Wohnqualitäten. Luzern: CCTP.
  • Jocher, Thomas; Loch, Sigrid (2012): Raumpilot Grundlagen. Hg. v. Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg. Stuttgart: Karl Krämer Verlag.

  • Netsch, Stefan (2015): Stadtplanung. Handbuch und Entwurfshilfe. Berlin: DOM publishers (Handbuch und Entwurfshilfe).

  • Reicher, Christa (2013): Städtebauliches Entwerfen. 2. Auflage. Wiesbaden: Springer Vieweg.
  • Stamm-Teske, Walter; Fischer, Katja; Haag, Tobias (2012): Raumpilot Wohnen. Hg. v. Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg. Stuttgart: Karl Krämer Verlag.
  • Tichelmann, Karsten; Pfau, Jochen (2000): Entwicklungswandel Wohnungsbau. Neue Gebäudekonzepte in Trocken- und Leichtbauweise. Braunschweig: Vieweg.
  • VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG) (Hg.) (2017): Barrierefreiheit im Wohnungsbau. Barrierefrei - Anforderungen im Bauordnungsrecht. VDI-Statusreport Oktober 2017. Düsseldorf.

Wohnwünsche, Trends

Der Traum von den eigenen vier Wänden

Wie wirken sich demografischer und gesellschaftlicher Wandel auf die Entscheidung für die eigenen vier Wände aus?

Immobilien-Projekte anbahnen

Projekte anbahnen im Wohnungsbau

Hier zeigen wir verschiedene Dienstleistungen zur Projektanbahnung im Wohnungsbau bis hin zu Crowdinvesting.

Qualität sichern

Bauausführung und Qualitätssicherung

Um Baumängel frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden, empfehlen wir eine Baubegleitung mit unabhängigen Sachverständigen.